Kakaozeremonie

Die Kakaozeremonie ist ein uraltes schamanisches Ritual aus Südamerika. Die Verbundenheit zur Natur, der Zugang zu sich selbst wird in Dankbarkeit zur weiblichen Erdenergie von Mama Cacao gestärkt und offenbart – durch Hingabe und Herzöffnung.

Jede Zeremonie sieht etwas anders aus und darf individuell gestaltet werden – ob alleine oder in einer Gruppe. Die Zubereitung des Kakaos ist ein sehr schöner Beginn um sich bewusst einzustimmen mit schönen Klängen und auch mit Räucherwerk. Das Bewusstsein und die Schönheit liegt in jedem Moment der Zubereitung.

Lass´Dich von folgenden Liedern inspirieren:
Mama Cacao – Spotify Playlist

Im Retreat in Fuerteventura haben wir den Kakao von http://goodmood-food.de genutzt. Schon alleine der Duft des Kakaos ist super intensiv und die Qualität des Kakaos ist grandios. Zu Beginn haben wir uns eine Intension für die Zeremonie gesetzt, haben uns bewusst mit der Energie des Kakaos verbunden, meditiert, mit allen Sinnen wahrgenommen, den Kakao in kleinen Schlücken genossen und Mantren gesungen.

Hier kannst du nachlesen, wie man den Kakao zubereiten kann:
Zubereitung Kakaozeremonie

Wirkung Rohkakao:
– die Antioxidantien wie Flavonoide und Polyphenole stärken das Immunsystem und tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Laut einer Studie des Harvard-Professors Norman Hollenberg soll Rohkakao sogar das Risiko für Herzinfarkte, Diabetes und Hirnschläge senken.
– vitalisierend
– herzöffnend
– intuitionsstärkend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert